06.06.2020 / hs

Liebe Reiseteilnehmer*innen,

auch, wenn die Corona-Pandemie nicht beendet ist und auch die Hygienevorschriften zu unserem eigenen Schutz weiterhin eingehalten werden müssen, werden ab 15. Juni die meisten Reisewarnungen wieder aufgehoben. Darauf haben wir lange gewartet und wollen Ende Juni wieder die erste Reise in die Vogesen starten.
Selbstverständlich kann es nicht einfach so weitergehen wie vor der Krise und, weil uns die Sicherheit der Reisenden sehr wichtig ist, haben wir, mit Unterstützung der Behörden, einen Hygieneplan erarbeitet, der während der Reise von allen Reiseteilnehmer*innen und Reisebegleitungen eingehalten werden muss.

Stornierung von Reisen
Trotzdem können wir aber auch verstehen, wenn Reiseteilnehmer*innen (oder die Angehörigen oder Bezugspersonen) Bedenken haben, in dieser Zeit an Reisen teilzunehmen und deshalb ihre Reise stornieren. Die Stornierung von Reisen ist nach den Bestimmungen der AGB von Cross Over Tours möglich. Bitte informieren Sie sich unter "Information / AGB" und senden Sie uns ggf. eine schriftliche Stornierung per E-Mail, Fax oder Post. Bitte beachten, die Ausgabe von Gutscheinen ist nur für, von Cross Over Tours abgesagte Reisen möglich. Für weitere Informationen rufen Sie uns bitte an: 09131 9245775 (aktuell nur montags 10:00 bis 14:00 und donnerstags 14:00 bis 18:00).





30.04.2020 / hs

Wie schon befürchtet, müssen wir auch die Reisen
aufgrund der bis vorerst zum 14. Juni 2020 verlängerten Reisewarnung absagen.

Wir bitten die Reiseteilnehmer*innen auch hier, mit der Ausgabe von Gutscheinen einverstanden zu sein, damit Cross Over Tours die schwere Zeit mit den Auswirkungen der Corona-Krise überstehen und anschließend wieder Reisen für Menschen mit Beeinträchtigungen durchführen kann.





29.04.2020 / hs

Cross Over Tours vor dem Aus?

Verschiedentlich wird vermutet, dass Cross Over Tours, wie es auch in einer Zeitungsschlagzeile zu lesen war, vor dem Aus steht. Wir sind etwas unglücklich über die überspitzt dargestellte Situation von Cross Over Tours.

Wir gehen davon aus, dass wir alle gemeinsam Cross Over Tours erhalten und nach Ende der Corona-Krise wieder Reisen für Menschen mit Behinderungen durchführen können.





28.04.2020 / hs






28.04.2020 / hs

Cross Over Tours hat in den vergangenen Tagen und Wochen sehr viele große und kleine Spenden erhalten. Das Team von COT ist wirklich schwer beeindruckt, wieviele Menschen ein Interesse daran haben, dass Cross Over Tours nicht schließen muss. Wir sagen von ganzem Herzen

DANKE !!!

(Bei Spenden bis 200 EUR genügt der Kontoauszug als Nachweis, um die Spende bei der Steuererklärung geltend zu machen. Cross Over Tours sendet aber generell eine entsprechende Spendenbescheinigung zu, sofern uns eine Anschrift bzw. E-Mail-Adresse bekannt ist.)





28.04.2020 / hs

Gestern mussten wir leider zwei weitere Reisen als Folge der Corona-Pandemie absagen:

Beide Reisen können nicht stattfinden. Auch hier bitten wir die Reiseteilnehmer*innen, statt auf eine sofortige Rückzahlung der Reisekosten zu bestehen und damit den Fortbestand von Cross Over Tours zu gefährden, einem Gutschein im Wert der gezahlten Reisekosten zu akzeptieren. Fast alle Reiseteilnehmer*innen, deren Reisen bisher schon abgesagt werden mussten, denken an zukünftige Reisen mit Cross Over Tours und haben die Gutscheinlösung akzeptiert. Im Namen aller davon betroffenen Menschen mit Beeinträchtigungen bedanken wir uns dafür ganz herzlich.





24.04.2020 / hs

Unser Büro ist weiterhin jeweils am Montag und am Donnerstag besetzt.

Sie können uns telefonisch erreichen:       Montag            10.00 Uhr bis 14.00 Uhr
                                                                   Donnerstag     14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Sie können uns auch eine Nachricht senden an:     info@crossovertours.de





16.04.2020 / hs

Leider muss auch die Reise


abgesagt werden.

Aufgrund der aktuellen Beschränkungen ist es nicht möglich, die Reise durchzuführen.
Die Reiseteilnehmer*innen haben einen Anspruch auf Rückerstattung der Reisegelder.

Um Cross Over Tours aber vor einer Insolvenz zu bewahren, damit auch nach der Corona-Krise wieder Reisen angeboten und durchgeführt werden können, bitten wir Sie, statt einer Rückzahlung der Reisekosten mit der Ausgabe von Gutscheinen in Höhe der gezahlten Reisekosten einverstanden zu sein.

Wir werden Ihnen deshalb für alle, von Cross Over Tours abgesagte, Reisen 2020 einen Gutschein zusenden. Dieser Gutschein kann für künftige Reisen von Cross Over Tours verwendet werden. Selbstverständlich werden Sie dann auch bei der Vergabe der begehrten Reiseplätze bevorzugt behandelt.

Sollten Sie nicht an zukünftigen Reisen mit Cross Over Tours interessiert sein und keinen Gutschein für die aktuell von Cross Over Tours abgesagte Reise akzeptieren, teilen Sie uns das bitte schriftlich mit (per E-Mail an info@crossovertours.de oder per Fax an 09131 / 9245776). Sollten wir innerhalb 14 Tage nach der offiziellen Absage durch Cross Over Tours keine Nachricht von Ihnen bekommen, gehen wir davon aus, dass Sie mit einem Gutschein einverstanden sind.

Wir bitten um Verständnis und hoffen sehr, dass wir es gemeinsam schaffen, Cross Over Tours und damit auch die Reisen für Menschen mit Behinderung retten zu können. Alles Gute und bleiben Sie gesund.






04.04.2020 / hs

Wir sind überwältig und tief berührt über die zahlreichen Reaktionen auf die Kundeninformation und den Spendenaufruf. Viele Menschen haben uns ermuntert durchzuhalten, haben ihre Hilfe angeboten und Cross Over Tours mit großzügigen Spenden unterstützt. Dies zeigt deutlich, wie wichtig Cross Over Tours für viele Menschen ist. Wir sind von dieser großen Hilfsbereitschaft sehr beeindruckt und sagen von ganzem Herzen DANKE!

Ihre Hilfe und Ihr Zuspruch ist Ansporn, uns besonders nachdrücklich für den Erhalt von Cross Over Tours einzusetzen!

Herzlichen Dank und bleiben Sie gesund !




23.03.2020 / hs

Die Corona-Pandemie hat sich innerhalb weniger Tage so schlimm entwickelt, dass die Reisewarnung für alle Reisen (In- und Ausland) verlängert worden ist. Die Reisen
können deshalb leider auch nicht stattfinden.

Wir können keine Alternative anbieten und bedauern zutiefst, dass die Reisen abgesagt werden müssen.




21.03.2020 / hs

Wir wurden, wie alle anderen auch, von der derzeitigen Krise durch das Corona-Virus überrollt. Es ist nicht absehbar, wann wir wieder ein normales Leben führen können. Es ist auch nicht vorhersehbar, ob und wann wieder Reisen durchgeführt werden können. Aktuell ist keine der kommenden Reisen abgesagt. Sollte dies notwendig sein, werden die Reiseteilnehmer natürlich informiert.

Derzeit ist es in erster Linie wichtig, die Infektionskette zu unterbrechen und die Zahl der Neuinfektionen zu vermindern. Dazu ist es wichtig, die Kontakte zwischen den Menschen so gut wie möglich zu unterbinden.

Aus Verantwortung gegenüber den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und als Unterstützung der Bemühungen, Sozialkontakte einzuschränken, haben wir uns entschlossen, unser Büro bis vorerst 06. April 2020 zu schließen.

Sollte es neue Informationen geben, die Cross Over Tours betreffen, werden wir diese hier mitteilen.

Informationen für uns können Sie mit dem Kontaktformular auf dieser Homepage oder per Mail (info@crossovertours.de) senden. Wir werden eingehende Nachrichten bearbeiten und beantworten, sobald unser Büro wieder besetzt ist.

Wir bitten um Verständnis für diese außergewöhnliche Maßnahme und wünschen uns allen, dass die Ausbreitung von Corona bald begrenzt werden kann.

Vielen Dank, passen Sie auf sich und andere auf und bleiben Sie gesund!



18.03.2020 / hs

Aktualisierung




16.03.2020 / hs

Die Reise
kann, aufgrund der massiven Reise- und Notstandsbeschränkungen, nicht, wie geplant, stattfinden. Cross Over Tours bietet aber alternativ dazu eine Ersatz-Reise im November 2020 an. Wir hoffen, dass die Reisebeschränkungen bis dahin wieder gelockert sind.

Wir bieten allen Reiseteilnehmerinnen und Reiseteilnehmern der Reise 04 eine kostenlose Umbuchung auf den geänderten Reisetermin an:

   Reise 04-2 / Gran Canaria vom 25.11.2020 - 09.12.2020 mit analogen Leistungen

Bitte bestätigen Sie ggf. die Umbuchung per Mail.





16.03.2020 / hs

Die Reiseeinschränkungen betreffen Cross Over Tours sehr stark und wir klären heute ab, welche in Kürze stattfindenden Reisen abgesagt oder verschoben werden müssen und können. Wir sind bestrebt heute, im Laufe des Tages, abschließende Informationen, insbesondere zur Reise 04 / Gran Canaria geben zu können. Eine Absage der Reise scheint aufgrund der Ausgangssperre in Spanien kaum vermeidbar zu sein.
In jedem Fall werden wir hier und per E-Mail die betroffenen Reiseteilnehmerinnen und Reiseteilnehmer sofort informieren, wenn es neue Informationen zur Reise gibt.



15.03.2020 / hs

Es ist uns bekannt, dass in Spanien der Notstand ausgerufen wurde und auch Ausgangssperren verhängt wurden. Derzeit sind aber die Auswirkungen auf die am 18.03.2020 beginnende Reise 04 nach Gran Canaria noch nicht genau zu benennen. Auch die Flüge nach Gran Canaria finden noch statt. Mit einer kurzfristigen Absage der Reise muss aber gerechnet werden.

Die Reise 04 / Gran Canaria findet aktuell noch statt.

Wir bitten von telefonischen Anfragen bzw. Anfragen per WhatsApp oder SMS abzusehen, da wir auch über diese Medien keine anderen Informationen als hier, jeweils aktuell, geben können.



14.03.2020 / hs

Aufgrund der Reaktionen um das Corona-Virus, kommt es zur Zeit immer wieder zu Regelungen seitens der Zielländer unserer Reisen, der Fluggesellschaften oder der deutschen Regierung, die den Reiseverkehr einschränken. Es kann sein, dass auch Reisen von Cross Over Tours davon betroffen sind. Wir werden hier informieren, wenn Reisen aufgrund staatlicher Beschränkungen oder wirtschaftlicher Überlegungen (Fluggesellschaften etc.) nicht mehr stattfinden können oder geändert werden müssen. Von Änderungen betroffene Reiseteilnehmerinnen und Reiseteilnehmer werden parallel dazu auch per E-Mail bzw. telefonisch informiert.

Aktuell finden noch alle Reisen von Cross Over Tours, wie geplant, statt.



Admin login