Corona-Pandemie - schwere Zeiten für Cross Over Tours
Spendenaufruf




ich bedauere es sehr, daß Sie im Moment in dieser schwierigen Lage sind, mein S. ist immer gerne mit Ihnen in Urlaub gefahren.
...und bin natürlich einverstanden mit der Gutschein-Lösung.
Ich soll Sie auch sehr herzlich von K. grüßen. Sie freut sich schon auf das nächste Jahr, in dem hoffentlich alles wieder "normal" läuft und die Tschechien-Reise nochmal angeboten wird. Ganz herzliche Grüße
diesen Betrag würden wir gerne spenden. Eine Überweisung ist nicht nötig. Hoffentlich schaffen Sie und wir alles das.
Bleiben Sie gesund und vielen Dank für Engagement
...U. und wir haben Euch bereits eine Spende überwiesen, E. wird sich anschließen...da ich noch eine andere Idee habe, um Euch vielleicht zu unterstützen. Jedenfalls sind wir, die wir seit vielen jahren von Eurer Arbeit profitieren mit Euch wild entschlossen, uns und Euch nicht unterkriegen zu lassen...

...U. ist schon mehrfach mit Cross Over Tours gereist und kam jedesmal glücklich und gut erholt zurück.
Das Hauptproblem dieses bisher sehr erfolgreichen Kleinunternehmens für Reisen mit Behinderten steckt in dem Satz „Die Zahlungen (für abgesagte Reisen) an Hotels, Fluggesellschaften, Ferienhausbetreiber, etc. wurden von uns bereits fast vollständig geleistet. Die Rückforderung der Gelder stellt sich aber als sehr schwierig und langwierig, oft auch unmöglich dar.“
Wir sollten diesem kreativen und bewährten Unternehmen helfen, die aktuellen Liquiditätsprobleme zu lindern.
Jede Spende ist willkommen. Cross Over Tours ist gemeinnützig und stellt Spendenquittungen aus, die Ihr bei der nächsten Steuererklärung geltend machen könnt.
...es wäre wirklich schade, wenn ein Unternehmen wie das Ihre vom Markt verschwinden müsste. Wenn unsere Tochter K. mit Ihnen verreist ist, wussten wir sie immer in guten Händen. Auch haben wir die Haustürabholung sehr geschätzt. Wir wünschen Ihnen sehr, dass Sie über die Runden kommen. Vor Ihnen liegt jetzt eine leider wohl nicht kurze Durststrecke. Wir wünschen Ihnen viel Kraft, diese zu überstehen. 
Leider wird sich das Spendenaufkommen wohl in einem überschaubaren Rahmen bewegen, wenn wir an den Teilnehmerkreis Ihrer Reisen denken. Aber vielleicht finden sich ja darüber hinaus Spender. Auch wir möchten einen kleinen Beitrag leisten und überweisen € 200.
Mit allen guten Wünschen für den Fortbestand Ihres Reiseunternehmens und freundlichen Grüßen. Wir drücken Ihnen die Daumen. Und bleiben Sie gesund.
...ich bin die gesetzliche Betreuerin von M., welche ich in diesen Jahr mit 2 Flugreisen bei ihnen angemeldet hatte. Vielen Dank für die Info und den Spendenaufruf. Natürlich habe ich großes Verständnis für ihre momentane Situation und möchte sie gerne mit einer Spende unterstützen.
M. und ich haben gleich beschlossen, dass wir gerne Ihr Unternehmen unterstützen wollen, damit auch in den kommenden Jahren so tolle Reisen stattfinden können.
Jetzt unsere Idee, M. nimmt gerne den Reisegutschein für nächstes Jahr, aber nur für die Hälfte des Reisepreises. Den Rest als Spendenquittung wenn möglich. Falls dies aus organisatorischen Gründen nicht möglich ist, dann geben Sie mir bitte Bescheid. Wir hoffen das Beste für Ihr Unternehmen und bleiben Sie gesund.
wir möchten  gerne dazu beitragen, dass Ihr großartiges Reiseunternehmen für Behinderte mit der Rundum-Versorgung, diese schwere Zeit übersteht und G. mit seiner Spende einen Beitrag dazu leisten kann.  Hoffen sehr, dass viele Ihrer Kunden die Möglichkeit haben Sie zu unterstützen, damit Cross Over Tours bestehen bleiben kann. Weiterhin hoffen wir  sehr, dass sich alles bald zum positiven wendet und Sie wieder  Reisen anbieten können. Bleiben Sie stark und gesund.
...bestimmt können Sie sich vorstellen, dass T. bei der Mail schier in Panik ausgebrochen ist. L. hatte Tränen in den Augen. Da muss man doch was machen! Also haben die beiden beschlossen, jeweils von ihrem Geld, ihrem eigenen Geld!, 150 € zu spenden, wir haben dann den Rest aufgestockt. Als Familie sind wir unglaublich dankbar, dass Sie mit so viel Engagement und Herzblut die Reisen organisieren. Es gibt keinen Grund warum Menschen mit Einschränkungen nicht genauso reisen sollten, wie Menschen ohne Einschränkungen. Unsere Kinder haben bislang jede Reise unglaublich genossen und haben so viel mitgenommen. Dafür danken wir Ihnen und Ihrem Team an dieser Stelle alle noch einmal von ganzem  Herzen!!!
Sehr geehrte Frau Geyer, es tut uns außerordentlich Leid, dass Sie als Reiseveranstalter nun unverschuldet in eine solch hässliche Situation geraten. Natürlich ist unser J. sehr enttäuscht über die Folgen dieser schrecklichen Pandemie. Wir sind selbstverständlich mit dem Gutschein einverstanden und hoffen, diesen eines Tages wieder unter ganz normalen Umständen einlösen zu können...
Mit lieben Grüßen wünsch ich Ihnen und dem gesamten Cross Over Tours Team alles Gute, vor allem Gesundheit und dass es COT nach der Krise auch noch weiterhin geben wird.

...ich möchte mich nochmal ausdrücklich bei Ihnen für Ihren Einsatz bedanken, der es Menschen, wie meinem Bruder T., ermöglicht, selbständig und unabhängig ein Reiseabenteuer zu genießen. Diese Reisen sind für T. mittlerweile fester Bestandteil seines Lebens und speziell die letzte Fahrt nach Südafrika hat ihn nachhaltig beeindruckt...
...Ich hoffe, euer Unternehmen wird diese schwierige Zeit überstehen. T. freut sich auf jeden Fall auf die nächste Reise, wann immer sie auch stattfinden mag.
...manchmal fehlen die passenden Worte - es ist für alle gerade sehr schwierig.
Bei unseren vier Reisenden - A., G., C. und N. sind ALLE Betreuer mit der Gutscheinlösung einverstanden.
Hallo Team "Cross Over Tours",
Insolvenz, das darf nicht passieren. Deshalb habe ich Ihre Mail auch in der Familie weitergeschickt und hoffe, sehr, daß Sie die schwierige Phase überbrücken können. Sie machen so eine tolle Arbeit! Für meine Tochter ist ihre Reise das Highlight des Jahres.
...überweisen wir in den nächsten Tagen noch einen Spendenbetrag. C. und wir als Eltern wären sehr, sehr traurig, wenn Cross Over Tours mit Ihnen und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nicht mehr existieren könnte...In all' den Jahren haben Sie hervorragende Betreuung geleistet und haben sich das Vertrauen der behinderten Menschen mehr als verdient. Für C. ist eine Reise mit COT immer wieder ein Erlebnis. Sie kommt total entspannt und freudig nach Hause. Vielen, vielen Dank dafür.
Bleiben Sie gesund!
...auf jeden Fall möchten wir Ihnen versichern, wie wichtig uns Ihre Firma ist und wie sehr wir bedauern würden, wenn unser Sohn und all die anderen Behinderten nicht mehr mit Ihnen  verreisen könnten!
Ich wünsche euch alles, alles Gute und hoffe so sehr, dass Cross Over Tours bestehen bleiben kann. Bleibt tapfer und meldet euch, falls man sonst noch etwas für euch tun kann .
Wir sind immer mit Cross Over Tours zufrieden gewesen. Die Reisen waren immer schön und haben unserem Sohn M. sehr gut gefallen. Darum möchten wir mithelfen, das Überleben von Cross Over Tours zu sichern. Schicken Sie nur die Hälfte unserer Anzahlung (von 200 €) als Gutschein und behalten Sie die anderen € 100.-- als unseren Baustein für ein Weiterbestehen unserer Lieblingsreisegesellschaft.
Liebe Kollegen und Kolleginnen,
dankefür Ihre Information. Besonders sind wir dankbar für Ihre geleistete Arbeit.
Wir hoffen, dass düstere Zeiten vorbei gehen und wir werden wieder zusammen arbeiten. Vielen Dank und bis Aufwiedersehen. Bleibt gesund!
Ich wünsche Ihnen viel Kraft und Gesundheit, diese Zeit zu überstehen. Wir freuen uns, wenn Alex mit Ihnen irgendwann wieder in Fahrradferien fahren kann.
Liebe Grüße
es wäre sehr bedauerlich, wenn es Cross Over Tours nicht mehr geben würde.
Selbstverständlich wären wir mit einem Gutschein einverstanden.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Mitarbeitern ganz viel Gesundheit und ein weiteres Fortbesehen von Cross Over Tours.
Wir sind in Gedanken bei Ihnen und drücken Ihnen beide Daumen,
Und wünschen Ihnen viel Kraft und Erfolg in ihrem Unternehmen
Liebe Grüße
M. hat jede Reise mit Euch genossen. Sollte er dieses Jahr nicht verreisen können, seht die Anzahlung als Geschenk. Wir hoffen sehr, daß er irgendwann wieder mit Euch verreisen kann. Ich danke Euch von ganzem Herzen für Eure tollen Reisen und alle Eure Bemühungen.
Ich wünsche Gottes Segen und bleiben Sie gesund.
Das mit dem Gutschein geht natürlich klar. Wir hoffen, dass wir Alle und auch Ihr bald wieder den normalen Betrieb aufnehmen können. Bis dahin: Kopf hoch, es wird alles gut.
Wie bereits erwähnt, S. würde auch gern in ein anderes Land reisen ...
Wir könnten dann auch schon vorab einen Teil der Restzahlung vornehmen, falls das für Sie zweckmäßig wäre.
Wenn auch nur ein kl. Tropfen auf den heißen Stein - aber wir würden Sie da sehr gern unterstützen, damit
COT weiterbestehen bleiben kann!!!
...mit großem Schrecken habe ich Ihre Mail gelesen. Das das auch Sie betrifft, daran hab ich noch gar nicht gedacht. Aber ja, Sie sind ja auch ein Reiseunternehmen und daher schwer getroffen.
Ich fände es ganz ganz schlimm, wenn Cross Over Tours in Insolvenz gehen müsste und hoffe und wünsche Ihnen ganz doll, das dieser Spuk bald vorbei ist und Sie weiterhin diese tollen Reisen anbieten können.
Es wäre für die behinderten Menschen sehr schade, denn die freuen sich das ganze Jahr auf die Reise mit Cross Over Tours. Die S. redet sehr oft von den Ferien mit Ihnen. Für Sie waren das unvergessliche Erlebnisse mit einer Betreuung, die seinesgleichen sucht.
Wenn wir Ihnen, in welcher Art auch immer helfen können, dann lassen Sie es mich wissen.
Ganz liebe Grüße und wir drücken ganz fest die Daumen !!!!!!!
...und berührende Rückmeldungen, die uns ganz viel Mut machen nicht aufzugeben. Ganz herzlichen Dank an Alle!
...und noch viele weitere Nachrichten...